I have some mint in mind… Eine Ode an die Minze

Minze – die meisten kennen und lieben dieses Kraut. Und was auf meinem Balkon wächst, kann eh nur etwas Grandioses sein!

Ich möchte mich heute der Minze widmen, ganz einfach weil sie es verdient hat. Gerade habe ich einen Couscous-Salat mit Minze zubereitet und ein frischer Minztee dampft auf meinem Tisch vor sich hin. Vor allem im Sommer ist Minze eine Wohltat, aufgrund des darin enthaltenen Menthols, das für ein frisches Gefühl im Mund sorgt. Deswegen verbinden die meisten den Geschmack der Minze wohl auch mit Zahnpasta und Kaugummis. Doch sie kann noch weit mehr.

Besonders bekannt unter den Vertretern dieser Pflanzenfamilie ist die Pfefferminze. Rund um die Welt aber deutlich mehr, nämlich circa 20-30 Arten des aromatischen Gewächses bekannt. Die Marrokanische Minze, die man oft auf Teepackungen findet, aber auch unbekanntere Sorten wie die Apfel-, Erdbeer-, Ananas- oder Nana-Minze, die Schokoladen- oder die Hemmingway-Minze (auch Mojito-Minze genannt) sind als Küchen- und Heilkräuter nicht mehr wegzudenken. Die interessanten und vielfältigen Varietäten der Minze machen sie, neben ihrem intensiven Geschmack und ihrer ertragreichen und einfachen Anbauweise, im kuliarischen Sektor zu einem Star der immer mehr im Kommen ist.

Während wir Minze im europäischen Raum eher für Süßspeisen nutzen, wird sie vor allem in orietalischen Gerichten auch gern im Salat oder zu Fisch- und Fleisch genossen.

Minze ist, wie schon angesprochen, ein Kraut, dass man sehr leicht im eigenen Garten oder auf dem Balkon anpflanzen kann. Das macht sie schnell und leicht verfügbar. In nährstoffreichem Boden wächst sie schnell, wuchert beinahe und man hat lange etwas von dir. Schön anzusehen ist sie zudem auch.

Minze sorgt außerdem nicht nur für frischen Atem, sondern ist auch sehr gesund und ihr wird nachgesagt, dass das Kauen auf einem ihrer Blätter appetitsenkend wirken kann, für alle die es in Sachen abnehmen interessiert.

Um aber konkret zu werden, was macht man nun mit den wuchernden Minzmassen auf dem heimischen Balkon? Hier ein paar Tipps:

Frischer Minztee
Einfach ein paar Stängel abschneiden, abspülen und mit heißem Wasser übergießen. Nach 5 Minuten Ziehzeit kann er gesüßt oder ungesüßt genossen werden. Minztee beruhigt, entspannt und hilft, in Maßen getrunken, auch gegen Übelkeit und Magenbeschwerden.

Himbeer-Minz-Wasser
Ich liebe es vor allem im Sommer und es sieht auf einer Grillparty oder zuhause auf dem Tisch auch noch toll aus! Einige Stängel Minze in eine Glaskaraffe geben, mit sprudelndem Mineralwasser auffüllen und nach Geschmack einen guten Schuss Himmbeersirup zugeben. Der rosa-Cocktail im Wasserpflanzenlook sieht klasse aus und schmeckt hervorragend frisch an heißen Sommertagen.

Couscous-Salat mit Rosinen und Minze
Wer nicht nur trinken, sondern auch essen will, kann sich leicht einen orientalisch angehauchten Couscous-Salat zubereiten. Erst den Couscous nach Packungsanleitung quellen lassen, was normalerweise gerade einmal 5 Minuten dauert. Dann Gemüse (z.B. Gurke, Tomate, Paprika, Zwiebeln…) in kleine Würfel schneiden und zugeben. Wer es mag: Rosinen kurz in Wasser quellen lassen, bis sie sich etwas vollgesaugt haben und weich sind. Ebenso dazugeben und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Nach Belieben angeröstete Sonnenblumen- oder Pinienkerne dazugeben, genauso wie Feta. Gehackte Minze und Petersilie beimischen. Auch in Sachen Soße/Dressing ist man hier in der Zubereitung variabel. Sie muss aber definitiv dazu, da das Gericht sonst zu trocken ist. Hierfür kann man Tomatenmark, Olivienöl, Weißweinessig, Senf und etwas Honig mischen, drüber geben und mixen. Auch Kürbiskernöl schmeckt hierzu sehr aromatisch, genauso wie ein Spritzer Zitrone oder die Zugabe orientalischer Gewürzmischungen. Lasst eurer Fantasie und eurem Geschmack einfach freien Lauf!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s